Aluminium-Recycling

Primäraluminium wird auf der Basis von Bauxit in einem Elektrolyseverfahren aus Tonerde (Alumina) hergestellt. Hierfür wird sehr viel Elektroenergie benötigt.

Aufgrund knapper Ressourcen und zur Energieeinsparung kann der Rohstoff auch durch Recycling einem neuerlichen Verbrauch zugeführt werden. Der Vorgang ist beliebig oft wiederholbar. Die Qualität wird davon nicht beeinträchtigt. In diesem Fall spricht man von Sekundäraluminium.

Mit dem gleichen Energieeinsatz lassen sich 20 Tonnen Sekundäraluminium anstelle einer Tonne Primäraluminium erzeugen. BAGR leistet deshalb als Sekundärhütte einen großen Beitrag zur Energieeinsparung und Ressourcenschonung.

Mehr Informationen zum Thema Aluminium-Recycling erhalten Sie auf den Internetseiten des
Gesamtverbandes der Aluminiumindustrie e.V. (GDA), und der the European Aluminium, deren Mitglied BAGR ist.

DER SPEZIALIST FÜR WALZBARREN AUS SEKUNDÄRALUMINIUM