Gießbetrieb

Das flüssige Aluminium wird aus den Schmelzöfen mittels Pfannen in Warmhalte- und Gießöfen überführt, dort mit Legierungsmetallen beaufschlagt und in einem Raffinationsprozess von gasförmigen und oxidischen Verunreinigungen befreit. Sämtliche Öfen sind mit Porössteinen im Ofenboden ausgerüstet, über die die Schmelze permanent mit einem Argon-Chlor-Gasgemisch gereinigt wird. Auch der Betrieb der Gießöfen wird computergestützt überwacht und ausgewertet.

Aus der gereinigten Aluminiumschmelze werden nach dem Stranggussverfahren mit kundenspezifischen Kokillen Walzbarren von hoher Qualität gegossen. Pro Guss werden je nach Abmessung vier bis fünf Walzbarren hergestellt.

Durch Recycling entsteht so wieder ein neuwertiges Produkt mit wertvollen Eigenschaften.

BAGR arbeitet seit Jahren vertrauensvoll mit ausgewählten Ausrüstungslieferanten zusammen. Dadurch sind eine gleichbleibend hohe Prozess- und Produktqualität und die frühzeitige Teilhabe an neuesten technologischen Entwicklungen gewährleistet.

DER SPEZIALIST FÜR WALZBARREN AUS SEKUNDÄRALUMINIUM